Facebook Ads einfach erklärt: Custom Audience

Facebook Ads einfach erklärt Customer Audience.png

Facebook Ads einfach mal einfach erklärt

#FacebookAds Teil 1/8   Custom Audience 

(Custom Audience = sehr frei übersetzt: „maßgeschneidertes Publikum“)

Custom Audience umschreibt die Summe der Nutzer, die bereits mit Dir verbandelt sind. Vorzugsweise dadurch, dass sie bereits Fans Deiner Fanpage sind.

Das Schöne an Deiner Customer Audience: Die User kennen Dich und Dein Angebot bereits.

Das heißt, hier musst Du beim Schalten von Anzeigen nicht den Umweg gehen, Dich erst vorzustellen. Es ist also nicht mehr das Stadium der digitalen Kaltakquise. Sondern hierbei handelt es sich um die sogenannten „warmen Kontakte“. Diese Nutzer haben bereits mit Deiner Seite interagiert und damit ihr Interesse signalisiert. Bestenfalls sind es sogar bereits Kunden.

Bei der Sendung von Werbung an Deine Custom Audience geht es also vordergründig darum, die bestehende Bindung zu intensivieren oder zu reaktivieren.

Dank des Facebook Pixels ist es übrigens möglich, die Custom Audience nicht nur auf Deine Fanpage zu reduzieren. Vielmehr kannst Du hier auch die Besucher Deiner Webseite erfassen.

(Theoretisch kannst Du auch Deine Newsletterempfänger oder Kundendaten einpflegen, so dass Facebook auch deren Nutzerverhalten auswerten und ihnen Deine Anzeige ausspielen kann.)

kunden-gewinnen-mit-facebook

Warum solltest Du ein besonderes Augenmerk auf Deine Custom Audience haben?

Ganz einfach: Wir kaufen am liebsten dort, wo bereits eine Vertrautheit vorhanden ist. Egal ob es der Supermarkt ist, durch den Du mit geschlossenen Augen gehen kannst, weil Du einfach weißt wo etwas steht. Oder das Restaurant, dessen Kellner immer so aufmerksam sind, wo der Koch gern noch ein köstliches Dessert nachreicht und Du die Speisekarte zwar auswendig kennst und dennoch immer dasselbe bestellst. Oder vielleicht auch der Friseur, zu dem Du seit 10 Jahren gehst. Bei dem Du eigentlich nichts tun musst, außer lieb lächeln und „wie immer“ zwinkern.

Wir lieben das Vertraute, das Bekannte. Selbst wenn wir noch so offen für Neues sind: Bewährtes schafft Sicherheit. Und Sicherheit steht laut Maslows Bedürfnispyramide auf Platz Zwei unserer aller Grundbedürfnisse.

Darum ist es auch um ein vielfaches leichter (und kostengünstiger) Bestandskunden zu reaktivieren, als neue Kunden zu akquirieren.

Von daher ist es durchaus sinnvoll gelegentlich Anzeigen ausschließlich an die eigene Customer Audience zu senden.

In Teil2 der Serie geht's um die Lookalike Audience. Was ist das? Wozu braucht man das? Und wo gibt's das  zu kaufen? 🙂 

Facebook Ads Crashkurs
Du findest diesen Beitrag hilfreich? Dann freue ich mich, wenn Du ihn mit Deinen Freunden teilst.

Du willst regelmäßig Tipps, Anleitungen und Best-Practice-Tools? Sowie gelegentlich einen Hinweis auf ein Webinar oder einen Workshop? Dann melde Dich hier für meinen Newsletter an.

Keine Angst, Deine Daten bleiben streng unter Verschluss. Spam kann ich nämlich selbst nicht leiden. Außerdem hast Du in jeder Mail die Möglichkeit, Dich direkt wieder aus dem Verteiler auszutragen.
Du siehst – Du kannst nur gewinnen. 🙂

Getagged unter:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.